Parkett & Designboden Verkauf & Verlegung
Verkauf, Verlegung und Renovierung aus einer Hand

Krottenthaler

Massivholzdielen zum Verspannen

Verlegung ohne Verschrauben und Verkleben, einfach schwimmend Verlegen.

Familienbetrieb in Deutschland

• Das Krottenthaler Holzbodenwerk ist ein Familienbetrieb, der Holz liebt. Ihre Holzböden stammen aus heimischen Wäldern und werden auf eigenes Gelände in Michelsneukirchen von Anfang bis zum Ende geschnitten und bearbeitet.

Innovation: Patentiertes Verlegesystem

Das Cling System zum Verspannen massiver Holzböden

• Mit Krottenthaler haben Sie mit einer verantwortlichen Produktion zu tun, die Holzboden aus eigenem Sägewerk herstellt. Krottenthaler Holzboden bietet hochwertigstes Material, das mithilfe des CLING® SYSTEMs ohne starre Befestigung leicht und schnell verlegt werden kann. 

• Das CLING® SYSTEMs wurde von der Krottenthaler Firma selbst entwickelt.  Dessen Holzboden werden ganz ohne Schrauben, Nägel oder Kleber installiert. Die Dielen werden am Rand eingespannt und geklickt. Die Oberfläche wird danach mit einem Öl behandelt, das auf jegliche chemischen Zusatzstoffe verzichtet.

Thermoholz für Terrassenboden

• Thermoholz von Krottenthaler kann für den Innenbereich sowie für Terrassen, Fassaden oder Dachbedeckungen im Außenbereich verwendet. Dieses Holz wird durch ein Vakuum-Druckverfahren ohne Zusatz von Hilfsstoffen oder Chemie modifiziert, das nachweislich bis zur Dauerhaftigkeitsklasse – 1 “sehr dauerhaft” DIN CEN/TS 15083-1 verifiziert werden kann.  So werden Nährstoffe im Holz umgesetzt und bieten für Fäulnispilze und Insekten keine Nahrungsgrundlage mehr.

Umweltbewusste Parkettherstellung

• Krottenthaler Holzböden stammen ausschließlich aus Deutschland und tragen dadurch zu Umweltschutz bei. Sie sind zertifiziert durch das Qualitätssiegel „Holz von Hier.“ Diese Firma legt grossen Wert auf nachhaltige Forstwirtschaft. 

• Die Firma Krottenthaler hat ihren Sitz nordöstlich von Regensburg in Michelsneukirchen. Sie produzieren einen Teil ihres Stromes selber. Genauso achten sie beim Transport der Rundhölzer und der fertigen Paneele auf kurze bzw. wenige Wege: Lediglich zwei Transportwege fallen an – einmal, wenn der Baumstamm in ihren Betrieb gebracht wird und zum zweiten, wenn das Endprodukt das Holzbodenwerk mit der Auslieferung zum Kunden verlässt.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos